untadelig

* * *

un|ta|de|lig ['ʊnta:dəlɪç], un|tad|lig ['ʊnta:dlɪç] <Adj.>:
keinerlei Anlass zu einem Tadel bietend:
er fiel durch sein untad[e]liges Benehmen auf; sie war untad[e]lig gekleidet.

* * *

ụn|ta|de|lig 〈a. [-′—-] Adj.〉 so beschaffen, dass es nichts zu tadeln gibt, tadellos, einwandfrei (Benehmen, Charakter, Leben, Qualität, Ware); oV untadlig ● er hat sich \untadelig geführt

* * *

ụn|ta|de|lig [auch: …'ta:… ], untadlig <Adj.>:
zu keinerlei Tadel Anlass bietend, [moralisch] einwandfrei, makellos:
ein -es Verhalten;
u. gekleidet sein.

* * *

ụn|ta|de|lig [auch: -'- - -], untadlig <Adj.>: zu keinerlei Tadel Anlass bietend, [moralisch] einwandfrei, makellos: ein -es Verhalten; Sie waren untadelige Soldaten gewesen (Loest, Pistole 81); u. gekleidet sein; Auch Geradeauslauf und Seitenwindverhalten sind untadelig (NNZ 2. 2. 83, 33).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Untadelig — Untadelig, er, ste, adj. et adv. welches mit dem vorigen gleich bedeutend, und der Gegensatz des ungewöhnlichen tadelig ist. Untadelich (untadelig) in allen Gebothen Gottes gehen, Luc. 1, 6. Ein Bischof soll untadelich seyn, Tit. 1, 6. 7.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • untadelig — Adj. (Oberstufe) moralisch einwandfrei Synonyme: anständig, ehrenhaft, integer, korrekt, redlich, sauber, seriös, unbescholten Beispiel: Dieser Skandal hat den bisher untadeligen Ruf des Professors stark beschädigt. Kollokation: sich untadelig… …   Extremes Deutsch

  • untadelig — anständig, charakterfest, charakterstark, charaktervoll, ehrenhaft, ehrenwert, ehrlich, einwandfrei, fair, integer, korrekt, makellos, redlich, seriös, solide, tadellos, unbescholten, unbestechlich, unerschütterlich, vertrauenswürdig,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • untadelig — ụn·ta·de·lig, un·ta̲·de·lig Adj; so, dass man es nicht kritisieren kann ≈ einwandfrei <ein Benehmen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • untadelig — ụn|ta|de|lig [auch ... ta:... ], ụn|tad|lig [auch ... ta:t... ]; ein untadeliges, untadliges Leben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • einwandfrei — klaglos; makellos; fehlerfrei; meisterhaft; in bestem Zustand; perfekt; untadelig; einwandlos; vollkommen; vorbildlich; mustergültig; vorzüglich; …   Universal-Lexikon

  • untadlig — un|ta|de|lig [ ʊnta:dəlɪç], un|tad|lig [ ʊnta:dlɪç] <Adj.>: keinerlei Anlass zu einem Tadel bietend: er fiel durch sein untad[e]liges Benehmen auf; sie war untad[e]lig gekleidet. Syn.: ↑ anständig, ↑ einwandfrei, ↑ ordentlich, ↑… …   Universal-Lexikon

  • untadelhaft — ụn|ta|del|haft 〈Adj.; selten〉 untadelig * * * ụn|ta|del|haft [auch: … ta:…] <Adj.> (selten): untadelig. * * * ụn|ta|del|haft [auch: ] <Adj.> (selten): untadelig …   Universal-Lexikon

  • einwandfrei — 1. a) fehlerfrei, fehlerlos, in Ordnung, korrekt, nicht zu beanstanden, ohne Fehler/Mängel, richtig, unbedenklich; (bildungsspr.): in optima forma; (ugs.): koscher; (emotional): tadellos. b) anständig, beispielhaft, bestens, fleckenlos, gut,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Apostolische Sukzession — Die apostolische Sukzession oder apostolische Nachfolge ist eine Selbstvergewisserung über die Treue der eigenen Kirche zur urchristlichen Tradition, die in einigen christlichen Konfessionen mit Aussagen über kirchengeschichtliche Sachverhalte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.